Wasserwacht Manching >> WWM Tipps >> Tipp
  Wasserwacht Manching Tipp:
Die Wundversorgung


Eine Wunde ist ein Eintrittsportal mitten in unseren Körper. Deswegen ist es sehr wichtig eine zusätzliche Verschmutzung zu vermeiden.

ALLGEMEINES:
- Blutung stillen, Wunde keimarm abdecken.
- Verbandsmaterial so viel wie nötig, so wenig wie möglich.
- Wunden von Verschmutzung zu reinigen, sollte von Fachpersonal durchgeführt werden.
- Hautdesinfektionsmittel in Wunden ist nicht angebracht, außerdem schmerzhaft. Über spezielle Reinigungsmittel könne Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen.
- Bei “fremden“ Personen ist grundsätzlich Abstand vom Manipulationen im Wundgebiet zu nehmen. Ebenso von Hausmittelchen wie jeglicher Salben, Pflanzen, etc.
- Wärmerhaltung nicht vergessen, evtl. Schock

STARK BLUTENDE WUNDEN:
z. B. Unterarm ->
- Person hinsetzen oder legen lassen.
- Arm nach oben halten.
- Arterie am Oberarmknochen abdrücken
- Druckverband anlegen -> Druckpolster muss min. 1/3 des Durchmessers betragen.
- Arterie wieder los lassen, da sonst eine Minderversorgung des Armes entsteht. Der Verband darf nicht abschnüren!!
- NOTRUF (Tel. 112) nicht vergessen !!

AMPUTATION:
- Wundversorgung siehe oben.
- Amputat (z. B. Finger) immer suchen und mit ins Krankenhaus geben. Kann evtl wieder angebracht werden.
- Optimale Versorgung des Amputats :
- Keimarm einpacken in z. B. Verbandstuch
- ZWEI wasserdichte Tüten -> Finger in eine trocken Tüte, diese mit Öffnung nach oben, in die zweite Tüte mit Eis/Wasser Gemisch geben.
- Cave: Finger muss trocken bleiben !!!!

GENAUERES KÖNNEN SIE IN EINEM ERSTE HILFE KURS ERLERNEN.


Nächster Tipp




  

Mitglied werden

Spenden
Wasserwacht in der Nähe
© 2020 Wasserwacht Manching | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfe! | Links | Fehler melden | Was hat sich geändert?