Wasserwacht Manching >> WWM Tipps >> Tipp
  Wasserwacht Manching Tipp:
Die stabile Seitenlage


Die meisten haben bestimmt schon etwas von ihr gehört. Die Stabile Seitenlage, aber warum ist sie so wichtig?

Begründung:
Durch die stabile Seitenlage wird sichergestellt, dass die Atemwege freigehalten werden und Erbrochenes, Blut etc. ablaufen kann - der Mund des Betroffenen wird zum tiefsten Punkt des Körpers. Der Betroffene wird so vor dem Ersticken bewahrt.

  - Seitlich neben dem Betroffenen knien.
  - Beine des Betroffenen strecken.
  - Den nahen Arm des Bewusstlosen angewinkelt nach oben legen, die Handinnenfläche zeigt dabei nach oben.
  - Fernen Arm des Betroffenen am Handgelenk greifen.
  - Arm vor der Brust kreuzen, die Handoberfläche des Betroffenen an dessen Wange legen.
  - Hand nicht loslassen.
  - An den fernen Oberschenkel greifen und Bein des Betroffenen beugen.
  - Den Betroffenen zu sich herüber ziehen.
  - Das oben liegende Bein so ausrichten, dass der Oberschenkel im rechten Winkel zur Hüfte liegt.
  - Hals überstrecken, damit die Atemwege frei werden.
  - Mund des Betroffenen leicht öffnen.
  - Die an der Wange liegende Hand so ausrichten, dass der Hals überstreckt bleibt.

Dieses Vorgehen bei der stabilen Seitenlage hat sich sicherlich seit Ihrem letzten Erste Hilfe Kurs geändert. Frischen Sie doch einfach mal wieder Ihre Kenntnisse auf.

Nächster Tipp




  

Mitglied werden

Spenden
Wasserwacht in der Nähe
© 2019 Wasserwacht Manching | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfe! | Links | Fehler melden | Was hat sich geändert?