Wasserwacht Manching Tipp:
UNTERKÜHLUNG!!


Bei diesen winterlichen Temperaturen können neben Erfrierungen, die sich hauptsächlich „nur“ auf die Hände, Füße, Ohren, usw. beschränken auch eine UNTERKÜHLUNG entstehen. Die Unterkühlung betrifft den ganzen Körper und ist lebensbedrohlich.

UNTERKÜHLUNG erkennen:
• Kühle, bläulich marmorierte Haut, frieren
• Muskelzittern, steife Arme u. Beine
• später starke Müdigkeit bis Bewusstlosigkeit
• Körpertemperatur sinkt ZENTRAL ab
Im Körper werden nur noch die lebensnotwendigen Organe versorgt. Es besteht die Gefahr eines Kreislaufstillstandes und einer Stoffwechselentgleisung.

Maßnahmen:
Um die Schäden so gering wie möglich zu halten muss der Körper langsam wieder erwärmt werden.
• Betroffenen so wenig wie möglich bewegen, da sonst zentrales Blut mit kaltem vermischt wird
• in Badewanne anfangs mit kühlem Wasser legen ,
• Temperatur nur langsam steigern
• Nicht durch Reibung erwärmen!!
Je nach Ausgeprägtheit der Symptome ARZT AUFSUCHEN oder NOTRUF (Tel: 122)


Nächster Tipp




  

Teil des Teams werden!

Unterstütze uns jetzt!

Facebook

Instagram

Wasserwacht