Wasserwacht Manching >> Aktuelles >> Berichte >> Bericht lesen
  Wasserwacht Manching - endlich wieder trainieren!

Es war der Testlauf. Funktioniert das Konzept? Passen die Pläne? Und wie klappt das Training? Das waren die Fragen, die sich die Vorstandschaft und die Trainer der Wasserwacht Manching stellten. Nachdem das Hygienekonzept für das Hallenbad Manching ausgearbeitet war, konnten die Wasserwachtler seit dem 14.10. endlich wieder ins Wasser. Allerdings unter strengen Auflagen. So dürfen sich nur maximal 35 Personen gleichzeitig im Bad aufhalten. Eine ungewohnte Situation, waren es während der regulären Trainingszeiten vor Covid-19 bis zu 100 Aktive im und am Becken. In langen Arbeitssitzungen haben der Vorstand und die Trainer ein Konzept ausgearbeitet, das nun allen gerecht wird. Die Schwimmer sind in neun Gruppen aufgeteilt, die mit einem zeitlichen Abstand von 15 Minuten das Bad betreten und nach dem Training auch wieder verlassen. Selbst die Zeiten für das Umziehen vor und nach dem Schwimmen sind genau festgeschrieben. So wird gewährleistet, dass genügend Platz in den Umkleiden und den Duschen ist und sich die Gruppen nicht begegnen.
Während des Trainings wird auf die Abstandsregeln geachtet, auf dem Boden liegen Leinen mit Markierungen, alle 1,5 Meter. Im Wasser wird sogar ein Abstand von drei Metern eingehalten.
Das erste Training war für alle eine Umstellung, aber durch die exakt ausgearbeiteten Pläne und die Disziplin der Wasserwachtler hat das erste Training reibungslos funktioniert. "Auf dem Papier sah alles gut aus", so der Vorsitzende der Wasserwacht Manching Severin Heimrath. "Wir mussten das aber unter realen Bedingungen testen, daher haben wir erst mal nur 4 Gruppen ins Bad gelassen. Und es hat funktioniert!" Auch die Jugendleiterin Verena Pradella zeigte sich zuversichtlich, dass das Konzept auf sicheren Beinen steht. "Bei den Großen hat es einwandfrei funktioniert. Wenn nächste Woche das erste Mal die Kleinen kommen werden wir vor neue Herausforderungen gestellt. Aber auch da bin ich zuversichtlich."
Auch wenn das Training nun anders abläuft, viele Dinge aufgrund der Abstandsregelung nicht geübt werden können, möchte die Wasserwacht Manching so ihre Einsatzbereitschaft aufrechterhalten. Aber nicht nur das. Bei allen war es zu sehen, wie sehr man sich gefreut hatte, endlich wieder gemeinsam trainieren zu dürfen! Denn die Wasserwacht ist nicht nur "Spaß am Sport und Freude am Helfen", sondern vor allem auch Kameradschaft und Miteinander.

Kontakt:>> Kontakt-Adresse
Text:Thorsten Knebel
Bild:Severin Heimrath
Datum:20.10.2020

Zuletzt bearbeitet am: 18.10.2020 - 14:12 (2020), Ort: Hallenbad Manching, Zuletzt bearbeitet von: Maximilian Schmidtner





  

Mitglied werden

Spenden
Wasserwacht in der Nähe
© 2020 Wasserwacht Manching | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfe! | Links | Fehler melden | Was hat sich geändert?