• Fotos Wasserwacht Manching

  Icon Info  Chronik bis 2000:
1977 Am 21. November fand die Gründungsversammlung im Gasthof Riesenwirt statt, zu der sich 42 Gründungsmitglieder einfanden; der Mitgliedsbeitrag betrug 5,- DM jährlich. Herr Bürgermeister Stutz sagte der jungen Ortsgruppe seine volle Unterstützung zu. Der damalige Landrat Dr. Scherg genehmigte feste Trainingszeiten im Hallenbad der Realschule Manching. Nun konnte die Ausbildung zum Rettungsschwimmer und in Erster Hilfe beginnen.
1978 Im diesjährigen Sommer startete erstmals der Wachdienst am Österreicher Weiher. Die Ausrüstung bestand aus einem geliehenem Zelt von der OG Pfaffenhofen, einem Rettungsring, zwei Sanitätstaschen und einer sehr motivierten Mannschaft.
1979 Die Ortsgruppe war auf 70 Wasserwachtler herangewachsen. Weitere Rettungshilfsmittel und Rettungsmittel, wie ein Rettungsbrett und eine Trage für Verletzte, konnten bereits aus Eigenmitteln beschafft werden. Mit der Tauchausrüstung, die die Gemeinde Manching bezahlte, konnten zwei Mann die Ausbildung zum Rettungstaucher absolvieren.
1980 Im Dezember des Jahres spendete der Gewerbeverein Manching ein motorisierbares Ruderboot. Somit war eine sofortige Reanimierung eines Verunglückten auf dem Wasser möglich geworden. Erster Unterstellort der Gerätschaften war das alte Feuerwehrhaus.
1981 Taufe des ersten BootesDamals bestand die Ortsgruppe aus 92 Mitgliedern. In der Ausbildung der Rettungsschwimmer fand Martin Finkenzeller Unterstützung von Gerd Fiedler und Paul Zepmeisel, die den Lehrschein fürs Rettungsschwimmen erworben hatten.
Außerdem wurde am 7. Juli das Boot getauft. (siehe Foto)
1982 Die Zufahrt zum Österreicher Weiher wurde gesperrt. Die Erholungssuchenden fanden jedoch im Kieswerk Weinzierl ähnliche Badeplätze, die mit dem PKW ebenfalls gut erreichbar waren. Somit wurde auch für die Wasserwacht ein Wechsel notwendig.
Beim ersten Beitrag zur Jugendaktivwoche konnten 137 Kinder begeistert werden.
In diesem Jahr nahmen die Manchinger Wasserwachtler das erste Mal beim Rettungsschwimmwettbewerb des Bezirks Oberbayern teil und drei Personen wurden zur Ausbildung als Motorbootführer für Rettungsboote angemeldet.
1983 Sicherung der SegelregattaDer beschaffte 5 PS Außenborder, der bereits 15 Jahre alt war, versagte in diesem Jahr der Wasserwacht Manching seinen Dienst. Ein neuer 10 PS Außenborder wurde gekauft. Nun war die Ortsgruppe für den Einsatz in den großen Seen in Feilenmoos und zur Sicherung der Segelregatta des MBB Segelvereins gerüstet.
1987 Bau der Wachstation im FeilenmoosDerzeit zählte die Wasserwacht Manching 146 Mitglieder. Der Traum einer festen Wachstation am Weinzierlweiher ging in Erfüllung. Die Bauleitung hatte die Baufirma Martin Graf übernommen. Der Bau wurde durch die Schreinerei Ludwig Mayr unterstützt und durchgeführt.
1989 Erstmals nimmt die Wasserwacht Manching am Jugendwettbewerb des Bezirks Oberbayern teil. Bei ihrem Heimspiel belegten die Manchinger den 2. und 3. Platz.
1993 Wachdienst an der Ostsee Erstmals wird ein zweiwöchiger Wachdienst an der Ostsee organisiert. Die Manchinger Wasserwachtler unterstützten dabei die DLRG an den Ostseestränden. Diese Schützenhilfe wurde nahezu Tradition in der Ortsgruppe und konnte lange Jahre durchgeführt werden.
1994 Wachstation am Niederstimmer Weiher bei der EiswacheDer zunehmende Badebetrieb am Niederstimmer Weiher führte dazu, dass dort die zweite Wachstation der Ortsgruppe errichtet wird. Bei der Eröffnungsfeier konnte gleichzeitig ein neues Motorrettungsboot eingeweiht werden. Das alte war bereits in die Jahre gekommen und auch der Motor reichte nicht mehr aus.
1995 In diesem Jahr nahmen drei Mannschaften aus Manching beim Bezirkswettbewerb teil. Die Jugend erreichte den dritten, die Herren den zweiten und die Damen den ersten Platz.
Aus den nunmehr 211 Mitgliedern fanden sich zwei weitere Rettungstaucher, die die zweijährige Ausbildung mit Erfolg abschließen konnten.
1996 Drei Kinder konnten vor dem Ertrinkungstod gerettet werden. Jedoch verstarb ein Mädchen leider im Krankenhaus. Doch gerade diese Rettungen zeigten, wie notwendig die Arbeit der Manchinger Wasserwachtler ist.
Um bei einem Notfall schnell alarmiert zu werden, wurden sechs Funkmeldeempfänger (Piepser) angeschafft.
1997 Im Jahr 1997 war die Wasserwacht Manching auf stattliche 274 Mitglieder angewachsen.
1998 Einsatzfahrzeug vor dem GerätehausDas neue Motorboot, das man erst vor Kurzem erhalten hatte, zeigte leider sehr schnell einige Schwächen. Es stellte sich heraus, dass dieses Boot für die Einsatzbereiche der Manchinger Ortsgruppe ungeeignet war. Daher wurde es 1998 gegen ein neues Rettungsboot mit flacher Aluminiumschale, 15 cm Tiefgang und einem 15 PS Außenborder eingetauscht. Mit diesem Boot war man nun auch in der Lage, in die Paar einzusetzen.

Auch ein Wasserrettungsfahrzeug für die neu gegründete "SEG" (Schnelleinsatzgruppe) wurde angeschafft. Jetzt brauchte man das Boot nicht mehr mit privaten Fahrzeugen zum Einsatz ziehen. Vom Wasserwacht Bezirk Oberbayern wurde ein Wasserrettungsanhänger stationiert. Die Wasserwacht Manching betreut diesen Wasserrettungsanhänger, der im Notfall in der ganzen Region, oder auch weiter, zum Einsatz kommen kann.

Nachdem sich im Laufe der vergangenen Jahre so einiges an technischem Gerät angesammelt hatte, reichte der bisherige Platz nicht mehr aus. Eine neue Unterkunft war für die aktive Ortsgruppe nötig geworden. Hier konnte die Gemeinde weiterhelfen. Die Ortsgruppe Manching bekam von der Gemeinde ein neues Domizil zur Unterstellung der Gerätschaften im Anwesen Harry-Hüttig.

2002 Die Ortsgruppe feiert Ihr 25-jähriges Bestehen mit einem großen Fest.
Mitte August wurde unter anderem auch die Ortsgruppe Manching zum Hochwassereinsatz nach Dresden beordert. Der Einsatz dauerte übers Wochende. Für alle Einsatzkräfte war es eine positive Erfahrung.

Die Statistik zeigt, dass bei den jährlichen kostenlosen Schwimmkursen 385 Erwachsenen die Technik des Schwimmens erlernten. Auch an 3539 Jugendliche konnte das Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen werden. Als Rettungsschwimmer wurden 495 Personen ausgebildet.
In den 25 Jahren mussten zehn ertrunkene Personen geborgen werden. Aber auch vier Kinder konnten in dieser Zeit vor dem Ertrinkungstod gerettet werden. Ihre Kenntnisse in Erster Hilfe konnte die Ortsgruppe Manching bei 231 Einsätzen unter Beweis stellen. An den Wachstationen sorgten die Wasserwachtler in insgesamt 22400 Std. für die Sicherheit der Erholungssuchenden. Zur Aus- und Fortbildung waren in 25 Jahren ca. 53000 Std. notwendig.



Icon Berichte  Berichte ab 2001
Ehrenzeichen am Bande erhalten
Ehrenzeichen am Bande erhalten
 
Im Rahmen einer kleinen Feier im Landratsamt Pfaffenhofen wurde neben sechs weiteren Wasserwachtlern aus den Ortsgruppen Vohburg, Geisenfeld, Pfaffenhofen und Reichertshofen, Baar-Ebenhausen Michael Aigner von der Wasserwacht Manching mit dem Ehrenzeichen am Bande für seine 25-jährige aktive Dienstzeit in der Wasserwacht ausgezeichnet. Nach einem Sektempfang und einer kleinen musikalischen Einlage des Chores des Landratsamts hielt der amtierende Landrat Anton Westner eine k... >>weiterlesen

Übung des Hochwasserrettungszugs
Übung des Hochwasserrettungszugs
 
Am Samstag fuhren fünf Kameraden mit dem Hochwasserrettungszug Richtung Branneburg um am Inn mit anderen Hochwasserkomponenten zu üben. Zwei Ziele standen bei dieser Übung im Vordergrund. Zum einen, um den Transport von Personen und Material über Fließgewässer zu üben und zum anderen um die Kameradinnen und Kameraden anderer Hochwasser-Einheiten kennen zu lernen. Damit kann im Einsatzfall der reibungslose Ablauf gewährleistet werden. Um 6:30Uhr machten sich die Wasse... >>weiterlesen

Vermisstensuche
Vermisstensuche
 

Am 17.06. um 14:27 Uhr wurde die SEG Manching durch die ILS Ingolstadt zu einer Vermisstensuche der Wasserwacht Neuburg am Schimmer Weiher bei Nazibühl nachalarmiert.
Da es um eine Nachalarmierung zu einer zweiten Vermisstensuche am Schimmer Weiher ging, war keine Eile mehr geboten. An der Suche waren noch zwei Leichenspürhunde der Polizei, Rettungstaucher aus Neuburg, Ingolstadt und aus Manching beteiligt.


Bei der Suche wurde durch die Taucher keine Le... >>weiterlesen

Einbruch oder Vandalismus?
Einbruch oder Vandalismus?
 
Am Pfingstmontag mussten der Vorsitzende Severin Heimrath und der technische Leiter Michael Aigner der Wasserwacht Manching an der Wachstation am Niederstimmer Weiher einen möglichen Einbruchsversuch oder einen Schaden durch Vandalismus  feststellen. Hierbei entstand zum Glück nur Sachschaden an der Tür. Dabei wurde die Eingangstüre so stark beschädigt, dass die Zarge wurde teilweise aus der Wand gerissen. Als Tatzeitraum kommt... >>weiterlesen

Kreiswettbewerb Pfaffenhofen
Kreiswettbewerb Pfaffenhofen
 
Unter dem Motto “Aus Spaß am Sport und
Freude am Helfen" fand am Wochenende im Manchinger Hallenbad der Jugend- Rettungsschwimmwettbewerb der Kreiswasserwacht Pfaffenhofen unter der Leitung
von Silke Aigner aus Manching statt.



Neben Rettungsschwimmen und Erster Hilfe in
Theorie mussten die 60 jungen W...
>>weiterlesen

Drei neue Sanitäter ausgebildet
Drei neue Sanitäter ausgebildet
 
Drei Mitglieder der Wasserwacht Ortsgruppe Manching beendeten vergangenen Sonntag ihre Sanitätsausbildung, indem sie die geforderte Abschlussprüfung mit Erfolg absolvierten. Diese fand im Kreisverband Pfaffenhofen statt und bestand aus einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Die umfangreiche Ausbildung, welche die Teilnehmer zuvor durchlaufen hatten, dauerte 80 Unterrichtsstunden. Hierbei wurden die Teilnehmer im Alter von 16 - 18 Jahren auf ihre spätere Aufgabe als... >>weiterlesen

Ausbildung zum Fließwasserretter erfolgreich absolviert
Ausbildung zum Fließwasserretter erfolgreich absolviert
 
Die Ausbildung zum Fließwasserretter fand vom 2. Mai 2024 bis zum 5. Mai 2024 in Bad Reichenhall statt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung folgten vier Tage praktische Ausbildung am Fließgewässer. Die Übungen wurden auf der Saalach zwischen Schneizlreuth und Lofer in Österreich durchgeführt. Dabei lag der Fokus auf der Gewässer- und Strömungskunde sowie dem aktiven und passiven Schwimmen in Gebirgsbächen. Darüber hinaus wurden umfangreiche Schulungen in Sei... >>weiterlesen

Ausbildung zum Rettungsschwimmer im WRD (Wasserrettungsdienst)
Ausbildung zum Rettungsschwimmer im WRD (Wasserrettungsdienst)
 
15 Teilnehmer aus den Wasserwacht Ortsgruppen Reichertshofen, Geisenfeld, Pfaffenhofen und Manching absolvierten am vergangenen Wochenende (19.07 / 20.07) erfolgreich ihre Ausbildung zum „Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst“. Die praktische Ausbildung fand am Niederstimmer Weiher statt. Zukünftig werden die neuen „Rettungsschwimmer im WRD“ an den Badeseen in der Region eingesetzt. Kreiswasserwacht Pfaffenhofen, Wasserwacht Reichertshofen, Baar-Ebenhausen, Wass... >>weiterlesen

Fortbildung Ausbilder Schwimmen
Fortbildung Ausbilder Schwimmen
 
Am Samstag, den 19 März 2011 fand in Manching die Fortbildung für Ausbilder Schwimmen statt. Aus der Kreiswasserwacht Pfaffenhofen nahmen 18 Ausbilder aus den Ortsgruppen Manching, Vohburg, Geisenfeld, Wolnzach und Reichertshofen Baar Ebenhausen teil. Begonnen wurde mit dem praktischem Teil im Hallenbad. Hierbei wurden die Teilnehmer in den verschiedenen Schwimmstilen beim Schwimmen mit einer Digitalcamera gefilmt. Diese Aufnahmen wurden nach den Mittagessen gemeinsa... >>weiterlesen

Nachwuchs-Wasserwachtler besichtigen Einsatzfahrzeuge
Nachwuchs-Wasserwachtler besichtigen Einsatzfahrzeuge
 
Am vergangenen Montag durften die Kinder- und Jugendlichen der Stufe I – III als Vorbereitung auf den anstehenden Bezirkswettbewerb die Einsatzfahrzeuge und die Einsatzausrüstung der Wasserwacht besichtigen. Hierbei bekamen die interessierten Teilnehmer einen Einblick wie die Alarmierung und das Ausrücken bei einen Wasserwachteinsatz abläuft. Von den ehrenamtlichen Einsatzkräften wurde das Einsatzfahrzeug 91/1, das Motorrettungsboot 99/1 und das Einsatzleitfahrzeug der ... >>weiterlesen

Bezirkswettbewerb im Rettungsschwimmen der Jugend 2024
Bezirkswettbewerb im Rettungsschwimmen der Jugend 2024
 
Manchinger Wasserwachtler zeigen Topleistungen in Bad Aibling Vom 12.04 – 14.04.2024 fand der oberbayerische Bezirkswettbewerb im Rettungsschwimmen der Jugend in Bad Aibling statt. Die drei Mannschaften der Altersstufen I (8-10 Jahre), II (11-13 Jahre) und II (14-16 Jahre) der Wasserwacht Ortsgruppe Manching belegten beim vorherigen Kreiswettbewerb in Geisenfeld jeweils den ersten Platz und sicherten sich so das Ticket zur Teilnahme am Wettbewerb des Bezirks, bei dem sie ... >>weiterlesen

Wasserwacht Manching schwimmt fast 160 km
Wasserwacht Manching schwimmt fast 160 km
 

Unsere Rettungsschwimmer haben sich gegen 386 Teilnehmer durchgesetzt, so gingen die beiden ersten Plätze in der Damen-Wertung an Katharina Mindum (22.000 Meter) und Eva Mindum (17.000 Meter). Aber auch die anderen Wasserwachtler aus Manching konnten sich unter den ersten 15 einreihen. In der Wertung der Herren belegten Bastian Sonner und Severin Heimrath mit jeweils 25.000 Metern gemeinsam den siebten Platz. Insgesamt absolvierte die Gruppe 158 km, das entspricht 6.320 B... >>weiterlesen

Trainingsbeginn
Trainingsbeginn
 

Nach über 14 Monaten kann die Wasserwacht Manching endlich wieder das Training im umgebauten Hallenbad aufnehmen. Das erste Training in "neuer" Umgebung findet am 21. September, eine Woche nach Schulanfang, statt. Die Trainingszeiten haben sich nicht geändert: Dienstags von 18:30-19:30 Uhr trainieren die Kinder und Jugendlichen von 8-12 Jahren. Das Training für alle über 12 und die Erwachsenen findet im Anschluss von 19:30- 20:30 Uhr statt. We... >>weiterlesen

10 neue Wasserretter ausgebildet
10 neue Wasserretter ausgebildet
 

Die 10 Teilnehmer aus den Ortsgruppen Manching (5 Teilnehmer), Reichsrethofen, Baar-Ebenhausen (2 Teilnehmer) und Vohburg (3 Teilnehmer) wurden Ende Juli in insgesamt 24 Unterrichtseinheiten in Theorie und Praxis ausgebildet. Während der Ausbildung wurden die Teilnehmer auf ihren späteren Einsatz in einer Schnelleinsatzgruppe vorbereitet. Als Grundlage hierfür haben die Teilnehmer bereits im Vorfeld eine Sanitätsausbildung mit 60 Unterrichtseinheiten ab... >>weiterlesen

Wasserwacht Manching sichert sich
Wasserwacht Manching sichert sich
 

(tk) Die Schwimmerinnen und Schwimmer der Wasserwacht Manching haben sich auch in diesem Jahr einen Startplatz für die Bayerischen Meisterschaften, die in diesem Jahr am 17. und 18. April in Kulmbach ausgetragen werden, gesichert.

Bei der Bezirksentscheidung in Dillingen haben sich die Rettungsschwimmer einen zweiten Platz vor Schwaben gesichert. Sie mussten sich nur einer Mannschaft aus Neuburg-Schrobenhausen geschlagen geben und kommen somit eine Runde...
>>weiterlesen

Tragkraft des Eises ist trügerisch Wasserwacht warnt
Tragkraft des Eises ist trügerisch Wasserwacht warnt
 

Gerade zu Beginn der Eissaison ist es besonders verlockend, die Tragfähigkeit der Eisfläche auszuprobieren.

Aufgrund verschiedener Einflüsse kann das Eis an manchen Stellen eines Gewässers unterschiedliche Dicken aufweisen. Strömungen, Bodenwärme, Zuflüsse oder überfrorene Fischereilöcher sind Ursachen für dünne Eisdecken. Bereits bei geringer Belastung können solche Eisflächen brechen. Die gr&ou...
>>weiterlesen

Jahresabschlusstauchen
Jahresabschlusstauchen
 

Die Rettungstaucher der Region 10 demonstrieren beim traditionellen Jahresabschlusstauchen am 31.12.2009 im Feilenmoos auch im Winter ihre Einsatzbereitschaft.

Das Tauchen richtet die Wasserwacht Manching jedes Jahr aus. Hierzu wird extra ein beheiztes Zelt auf gestellt und für warme Getränke gesorgt.

Dieses Jahr kamen 15 Rettungstaucher aus den Kreiswasserwachten Pfaffenhofen, Ingolstadt, Neuburg- Schrobenhausen und Eichstätt.
>>weiterlesen

Mitgliederinfo - Trainingsbeginn
Mitgliederinfo - Trainingsbeginn
 

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Eltern,

nachdem sich die Wasserwacht Manching in diesem Jahr in einer außergewöhnlichen Lage befindet, erhalten sie heute, eine Mitgliederinformation.

Das Hallenbad Manching wurde Mitte dieses Jahres auf Grund einer Generalsanierung geschlossen, diese umfasst neben der Renovierung des bestehenden Bade-, Duschen- und Eingangsbereich auch den Neubau einer Dampfsauna und eines Nichtschwimmerbeckens. Nähere Info... >>weiterlesen

Wasserretterlehrgang
Wasserretterlehrgang
 

Vom 06.05 bis 17.05. fand in der Kreiswasserwacht Pfaffenhofen ein Wasserretterlehrgang statt.

Die Ausbildung absolvierten 8 Teilnehmer aus den Ortsgruppen Geisenfeld, Vohburg, Manching, Pfaffenhofen und Ingolstadt.

Nachdem die Teilnehmer schon eine Sanitätsausbildung absolviert haben. Erlernen die zukünftigen Einsatzkräfte während des Wasserretterlehrganges mit der im Wasserrettungsdienst vorhandenen Ausrüstung umzugehen....
>>weiterlesen

Marktmeister im Volleyball
Marktmeister im Volleyball
 

In Form eines Mix-Teams gewann die Wasserwacht Manching zusammen mit der Abteilung Gymnastik/Turnen der MBB-SG-Manching am Samstag, den 16.05.2009 ganz überraschend die Marktmeisterschaft im Volleyball in der Lindenkreuzhalle in Manching. Schon in den Vorrundenspielen konnte sich das Team erfolgreich gegenüber dem SV Manching, der Feuerwehr Manching und der „Red Attack“ durchsetzen und belegte den ersten Platz der Gruppe. Anschließend wurde im Halbfina... >>weiterlesen

Alle Berichte anzeigen




  
Mitglied
Teil des Teams werden!
Spenden
Unterstütze uns jetzt!
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Wasserwacht
Wasserwacht